03.11.2013 von Heinz-Jürgen Heidemann (Kommentare: 1)

Auch auf n-tv: Fahrräder laufen Autos den Rang ab

Immer häufiger finden sich Meldungen wie diese im Mediengarten:


"Autonationen steigen um - Fahrräder laufen Autos den Rang ab"
http://www.n-tv.de/auto/Fahrraeder-laufen-Autos-den-Rang-ab-article11619176.html

Da fragen wir uns beim ADFC: Wann kommt der Trend endlich bei Politik und Verwaltung in Schleswig-Holstein an?
Längst überfällig ist als Netzwerk die Bildung einer "Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Schleswig-Holstein". So geschieht die Förderung des Radverkehrs in diversen anderen Bundesländern - und auch der Nationale Radverkehrsplan 2020 spricht hierzu eine dringende Empfehlung aus. Landespolitik, wir und die Kommunen warten!


Zukunftsorientiert könnten bereits heute die Behörden handeln, indem die gültigen Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung  radfahrerfreundlich angewendet werden. In der Praxis orientieren sich die Straßenverkehrsbehörden noch viel zu häufig an den Bedürfnissen des motorisierten Induvidualverkehrs (MIV). Beispiele gesucht? Fahrradfahren bringt sie in Fülle!

Weiterlesen …

24.10.2011 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Auch der ADFC Schleswig-Holstein reagiert auf Ramsauers Forderung nach Helmpflicht

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat zugeschlagen. Ziel seiner Attacke: Radfahrerinnen und Radfahrer, denen der christsoziale Bayer mit einer Helmpflicht zu Leibe, oder besser: zu Kopfe rücken will. Dabei scheint es ihm weniger um die Sicherheit der schwächeren Verkehrsteilnehmer zu gehen. Vielmehr soll versucht werden, motorisierte Verkehrsteilnehmer samt Autoindustrie weiter aus der Verantwortung zu entlassen. Eine Verkehrspolitik, die angesichts wachsender Radverkehrsanteile sowie der Notwendigkeit nachhaltiger Mobilitätskonzepte zur Farce verkommt.

Natürlich ließ die Kritik des ADFC nicht lange auf sich warten. Und auch Deutschlands nördlichster Landesverband ergriff die Gelegenheit zu einer spontanen Äußerung: In einem Beitrag auf "17:30 SAT1 REGIONAL" (19.10.2011) wurde auch Heinz-Jürgen Heidemann, Vorsitzender des ADFC-Schleswig-Holstein, zu Wort gebeten.

Weiterlesen …