03.07.2010 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Schnelle E-Bikes brauchen Mindestprofil

Elektrofahrräder mit Versicherungskennzeichen müssen Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens 1 mm haben. Auf diese wenig bekannte Vorschrift weist der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hin. Nur Fahrräder ohne Motor und Pedelecs kommen mit weniger Profil oder sogar mit profillosen Reifen aus. Nach § 36 Abs. 2 der Straßenverkehrs- Zulassungs-Ordnung (StVZO) müssen „Luftreifen von Kraftfahrzeugen“ mit Profilrillen versehen sein. Pedelecs gelten nicht als Kraftfahrzeuge, sondern als Fahrräder, weil ihr Elektromotor mit höchstens 250 Watt Leistung nur beim Mittreten bis 25 km/h Unterstützung leistet.

Weiterlesen …

03.07.2010 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Bahnfahrkarten fürs Fahrrad – jetzt auch online buchbar

In dieser Saison kann man Fahrrad-Fahrkarten für IC-Züge über www.bahn.de online buchen und kaufen. Beim Kauf eines Online-Tickets lässt sich gleichzeitig die Fahrradkarte ausdrucken. Außerdem kann man sofort feststellen, ob im gewünschten Zug noch ein Platz für das Fahrrad zu haben ist.

Weiterlesen …

03.07.2010 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Mal über den Tellerrand schauen

Mal kurz mit dem Rad Danzig erkunden? Oder schnell nach Malmö übersetzen, um dort ein paar Tage zu Radeln? Radreisen in Schleswig-Holstein macht Spaß, keine Frage. Doch lassen sich von hier aus auch bequem Reisen ins europäische Ausland unternehmen oder regionale Touren komfortabel erweitern. 

Weiterlesen …

01.03.2010 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Mehr als eine Vermutung – der Fahrrad-Verkehr wird wachsen

Das Nachstehende passt mit Sicherheit nicht in manche Wirtschafts- oder Politikkonzepte. Auch Verkehrs- oder sonstige Sachverständige werden mit „passend“ gemachten Gutachten nicht alle Fakten aus der Welt schaffen.

Weiterlesen …

01.03.2010 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Der Umsteiger am Hauptbahnhof macht Kieler und Touristen klimafreundlich mobil

Am Kieler Hauptbahnhof heißt es jetzt: Umsteigen für den Klimaschutz! Denn Ideen, Service und Tickets für eine mobile Stadt gibt es in der neuen Servicestation, die am Donnerstag, 18. Februar 2010, offiziell eröffnet wurde. Im Umsteiger-Gebäude am Sophienblatt (gegen-über Einmündung Ringstraße) ist die Servicestation Nachbar der bereits zu Jahresbeginn eröffneten Radstation. Unter einem Dach wird den Kielern und Gästen der Stadt ein umfangreiches Angebot zur klimafreundlichen Mobilität gemacht: vom Fahrkartenverkauf für Bus, Bahn und Fördeschiffe über das Fahrradparkhaus mit Verleih und Werkstatt bis hin zum CarSharing.

Weiterlesen …