08.10.2013 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Nach dem Hochwasser am Elberadweg: Katastrophentourist oder gern gesehener Gast?

Das war ungewöhnlich: Im IC-Zug von Hamburg über Dresden nach Prag ist normalerweise kein Fahrradstellplatz zu bekommen, nun bekomme ich von einem auf den anderen Tag einen Platz und - kaum zu glauben - mein Fahrrad ist das einzige im Abteil! Ähnlich ist es unterwegs am Elberadweg: Gähnende Leere in den Gaststätten, freie Quartiere überall, Reiseradler Mangelware! 

Weiterlesen …

08.10.2013 von Rainer Aichele (Kommentare: 0)

Ostseeküstenradweg endlich „Frei für Radverkehr“

Die wenigsten Radler mögen bemerkt haben, dass der Ostseeküstenradweg in seiner kompletten Länge gar nicht für den Fahrradverkehr freigegeben war. Verkehrszeichen wie „Gesperrt für Fahrzeuge aller Art“ (Zeichen 250) verboten es bisher auf etlichen Abschnitten, den ausgewiesenen Radfernweg mit dem Fahrrad zu benutzen. Das hat sich nun geändert - zumindest im Kreis Ostholstein.

Weiterlesen …