08.10.2013 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Leserbriefe aus Heft 4/2013

Hier finden sich Leserbriefe von Lars Büngener, Peter De Leuw, T. Petersen, Joachim Becker, HaJo Wullschläger, Jörg Lucks und Rolf Jungbluth.

 


Weiterlesen …

08.10.2013 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Auf Entdeckungsreise im ehemaligen Ostpreussen und Memelland

Ostpreussen und das Memelland - wie in kaum einer anderen europäischen Region ist dort die jüngere Geschichte allgegenwärtig. Und damit auch besondere Emotionen bei vielen Menschen, die diese Geschichte erlebt haben. Früher so etwas wie die Keimzelle urdeutscher Traditionen, erfolgte nach dem Zweiten Weltkrieg ein fast vollständiger Bevölkerungsaustausch. Flucht und Vertreibung aus der Heimat waren für viele Ostpreussen traumatisierende Erlebnisse. 

Heute verteilt sich das ehemalige Ostpreussen auf die Länder Polen, Russland (Kaliningrader Gebiet) und Litauen. Jedes davon hat seinen eigenen Charakter, wobei sich das frühere Zentrum Königsberg als rundum russische Stadt präsentiert. Eine Region, die ihre vielen Reize vor allem dem Radreisenden zeigt - denn nur so hat man Ruhe und Muße, die vielfältigen Eindrücke aufnehmen und verarbeiten zu können.


Weiterlesen …

08.10.2013 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Keine Leisetreter in RAD OLDESLOE

Lag es am Nieselregen, der sich gleichmäßig auf meiner Brille verteilt hatte? "Rad Oldesloe" war da zu lesen. Doch die Zeichnung eines Rennradlers, der zwischen den Buchstaben hindurch fuhr, machte mir schnell klar: Es geht hier nicht um einen Verschreiber, sondern tatsächlich um Fahrräder. Hier, am Rande eines Gewerbegebietes von Bad Oldesloe zwischen den Werkhallen von Hako-Kehrmaschinen und ArcelorMittal-Stahl, der Kfz-Zulassungsstelle und Lkw-Riesen befindet sich der Ort meiner Verabredung: die  Stormarner Werkstätten, Arbeitsplatz von Menschen mit Behinderungen.

Weiterlesen …

08.10.2013 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Rezension: Die Trekkingbike-Werkstatt

Noch ein Werkstattbuch? Wer es in der Hand hat und es durchblättert, findet diese Frage überflüssig. Hier hat der Autor Jochen Donner eine Reparatur- und Pflegeanleitung zusammengestellt, die auch dem linkshändigsten Zeitgenossen Mut macht, einmal an seinem Fahrrad zu schrauben. Jochen Donner ist erfahrener Fahrrad-Fachjournalist, gemeinsam mit dem Fotografen Daniel Simon hat er in gelungener Zusammenarbeit ein umfassendes und dennoch übersichtliches Buch herausgegeben, in dem es um "Einstellung, Pflege, Wartung und Reparatur" (so der Untertitel) von Fahrrädern geht. 

Weiterlesen …

08.10.2013 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Editorial Heft 4/2013: Konkrete Taten statt blumiger Worte

Als Bundeskanzlerin Merkel Ende August die Eurovelo in Friedrichshafen eröffnete, strahlte der ADFC-Bundesverband. Sie habe den Radverkehr zur Chefsache gemacht, bedankte sich der Bundesvorsitzende Ulrich Syberg. Und: Das Fahrrad sei nun in der „Mitte der Gesellschaft“ angekommen. 

 

Als ob es dort nicht schon immer gewesen wäre. Anders sieht es freilich mit der Spitze der Bundespolitik aus. Dort führte das Fahrrad bisher ein eher stiefmütterliches Dasein. Ressortchef Ramsauer jedenfalls fiel vor allem durch massive Mittelstreichungen und „Kampfradler“-Debatten auf. Blumige Wahlkampfworte also, ohne jeglichen Bezug zur politischen Realität?


Weiterlesen …

08.10.2013 von ADFC Schleswig-Holstein (Kommentare: 0)

Neue Ortsgruppe in Mölln

Jetzt gibt es auch in Mölln eine Lobby für Radfahrerinnen und Radfahrer: Kürzlich gründete sich die ADFC-Ortsgruppe Mölln. Als prominentes Mitglied konnte Bürgermeister Jan Wiegels begrüßt werden. Gemeinsames Ziel der versammelten Mitglieder und Interessierten ist es, die Radfahr-Kultur in Mölln zu fördern.

Weiterlesen …

08.10.2013 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Der Reifen: Wie dick muss er sein?

Rollwiderstand, Profil, Pannenschutz, Masse, Breite, Luftdruck - in Sachen Laufradbereifung geht schnell der Überblick verloren. Das Angebot an Fahrradreifen ist kaum zu überblicken, zudem geht eine gute Bereifung auch schnell mal ins Geld. Was verständlich ist, schließlich stellt der Reifen den Kontakt zum Untergrund her und ist damit mitverantwortlich für die Fahreigenschaften des Fahrrades. Sie bestimmt letzten Endes seinen Einsatzbereich - und ist damit von elementarer Bedeutung. Grund genug, uns diesem Thema anzunehmen.


Weiterlesen …

08.10.2013 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Codierung; Eine Maßnahme gegen Fahrradklau

Ein Fahrraddiebstahl ist für den Fahrradbesitzer eine äußerst ärgerliche Angelegenheit. Zwar gibt es solide Schlösser, die einem Dieb die "Arbeit" erschweren, doch ist die Zahl der Diebstähle nach wie vor viel zu hoch. Manche Zeitgenossen "leihen" sich ein Fahrrad auch nur kurz aus und lassen es nach wenigen Kilometern irgendwo stehen, andere klauen es gezielt, um es dann weiter zu verkaufen.

Weiterlesen …

08.10.2013 von Wolfgang Raabe (Kommentare: 0)

Dauerthema Helmpflicht: Schlagzeilen von der Schlei

Rechtzeitig zum Sommerloch hatte das Oberlandesgericht Schleswig ein Herz für darbende Journalisten. Mit einem extravaganten Urteil zum Unfall einer Radfahrerin brachten die Richter den Blätterwald kräftig zum Rauschen. Was war geschehen?

Weiterlesen …

08.10.2013 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Nach dem Hochwasser am Elberadweg: Katastrophentourist oder gern gesehener Gast?

Das war ungewöhnlich: Im IC-Zug von Hamburg über Dresden nach Prag ist normalerweise kein Fahrradstellplatz zu bekommen, nun bekomme ich von einem auf den anderen Tag einen Platz und - kaum zu glauben - mein Fahrrad ist das einzige im Abteil! Ähnlich ist es unterwegs am Elberadweg: Gähnende Leere in den Gaststätten, freie Quartiere überall, Reiseradler Mangelware! 

Weiterlesen …