02.01.2014 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Editorial Heft 1/2014: Neue Impulse für das Fahrrad in der kommenden Legislaturperiode

Angela Merkels Besuch auf der Eurobike war gewissermaßen eine Premiere, denn zum ersten Mal hat ein Kanzler oder eine Kanzlerin die Eurobike besucht. Bei Messen wie der IAA  (Auto) oder der CeBIT (Computer) hingegen gehört die Kanzler-Eröffnung schon zum fest eingeplanten Programmpunkt.

 

Nun gut, es war Wahlkampfzeit, dennoch lässt es hoffen. In ihrer Rede sprach Merkel davon, in ihrer Jugend selbst viel Rad gefahren zu sein. Ihr Schulweg "war hinreichend lang und fiel genau in die heute präferierte Strecke von drei bis fünf Kilometern." Weiter bekannte sich Merkel zum Nationalen Radverkehrsplan 2020 und zu der Absicht, den Fahrradanteil in Deutschland durch geeignete Maßnahmen auf 15 % steigern zu wollen.

Weiterlesen …

08.10.2013 von Jürgen Hentschke (Kommentare: 1)

Schutzstreifen für den Radverkehr außerorts - drei Teststrecken im Kreis Stormarn

Der Kreis Stormarn beteiligt sich an einem Forschungsprojekt zur Erhöhung der Sicherheit und Förderung der Attraktivität des Radverkehrs. Es geht um das Abmarkieren von Schutzstreifen für den Radverkehr außerhalb von Ortschaften

Weiterlesen …

08.10.2013 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Die Sternfahrt

Wieder einmal war es soweit: Am 16. Juni 2013 demonstrierte das Bündnis „Mobil ohne Auto“ unter dem Thema „Rad fahren – Klima schützen“ auf Hamburgs Straßen und im Umland. Von über 60 Startpunkten, davon allein 23 in Schleswig-Holstein, ging es auf gesperrten Fahrbahnen in die Hamburger Innenstadt. 

Weiterlesen …

08.10.2013 von Carsten Massau (Kommentare: 0)

Mit dem Rad zum Einkaufen

Die kurze Fahrradtour nach Feierabend, der Ausflug am Wochenende - für viele Menschen gehört diese Art des Radfahrens ebenso wie die Fahrt mit dem Rad zur Arbeit zum beliebten Erholungs- und Entspannungsprogramm. Auch das Einkaufen mit dem Fahrrad kann dazu beitragen, denn mit der richtigen Ausstattung und ein paar Tricks bekommen Sie Ihren Einkauf einfach und unkompliziert ohne umzupacken von der Kasse bis in Ihre Küche … und alle profitieren. 

Weiterlesen …

28.10.2012 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Lübeck: Umzug der ADFC-Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle Lübeck wird zum 1. Oktober umziehen. Die Adresse lautet dann:  ADFC Lübeck, Kanalstraße 70, 23552 Lübeck, Tel.: 0451-78363, adfc-luebeck@gmx.de, Öffnungszeiten: Do. 18:30 - 19:00 Uhr, Sa 10

Weiterlesen …

28.10.2012 von Heinz-Jürgen Heidemann (Kommentare: 0)

Neue Ortsgruppe in Bad Segeberg: Einladung zur Gründungsversammlung

In Bad Segeberg soll es bald eine ADFC-Ortsgruppe geben. Das erste Treffen findet am Donnerstag, dem 25. Oktober 2012, Beginn 19.00 Uhr in der Volkshochschule Bad Segeberg, Lübecker Str. 10a statt. Die Volkshochschule liegt gegenüber dem Rathaus in der zweiten Reihe hinter dem Lokal „Bürgerstuben“.

Weiterlesen …

28.10.2012 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Auch in Heide gibt`s lange Tage: Bericht von der Landesmitgliederversammlung 2012

Carsten Massau stellt sich vor
Carsten Massau stellt sich vor

In Heide gibt es viel zu sehen. Dithmarschens Kreisstadt besitzt den größten Marktplatz Deutschlands, eine nette Einkaufsmeile sowie Schleswig-Holsteins höchsten Wasserturm. Auch das Hinterland mit Nordseeküste und Wattenmeer kann sich sehen lassen. Kurzum, Heide und Umgebung eignen sich bestens als Ziel eines ausgedehnten Radurlaubes. Für die Teilnehmer der diesjährigen Landesversammlung des ADFC Schleswig-Holstein (ADFC-SH) standen am 15. September allerdings weniger die lokalen Sehenswürdigkeiten im Vordergrund, um so mehr jedoch die Geschicke des Landesverbandes.

Weiterlesen …

28.10.2012 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Von Flensburg nach Swinemünde: Wie viele Sterne für den Ostseeküsten-Radweg?

Im „Gespensterwald“ Stoltera bei Warnemünde
Im „Gespensterwald“ Stoltera bei Warnemünde

Hunderte Kilometer Badestrand, Steilküsten, kleine Häfen, Backsteingotik, Buchenwald und Fischbrötchen, kaum ein Radfernweg hat so viel Abwechslung zu bieten wie der Ostseeradweg. Naturfreunde, Badefreunde, Kunstfreunde und Freunde kulinarischer Genüsse kommen voll auf ihre Kosten. Doch leider ist der Ostseeküstenradweg kein Kandidat für 4 oder 5 Sterne, die der ADFC für perfekte Radfernwege zu vergeben hat, denn vieles ist noch erheblich verbesserungsbedürftig.

Weiterlesen …

28.10.2012 von ADFC Presse (Kommentare: 0)

Bike & Bahn: ADFC und Bahn kooperieren

Fahrräder im Mehrzweckabteil
Fahrräder im Mehrzweckabteil

Alles, was Fahrradfahrer wissen sollten, wenn sie ihr Rad im Nahverkehr mitnehmen möchten, verraten seit Kurzem interaktive Karten im Internet.

Weiterlesen …

28.10.2012 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Der Altmarkrundkurs: Neuer Radreiseführer der bikeline-Serie

Stadtmauer von Tangermünde
Stadtmauer von Tangermünde

Nicht weit weg und doch eine ganz andere Welt: Die Altmark. Sie liegt im Norden Sachsen-Anhalts, östlich der Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg. Ganz aktuell gibt es jetzt einen neuen bikeline-Radwanderführer aus dem Esterbauer-Verlag.

Weiterlesen …