01.09.2011 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Dirtbike – ultimativer Kick für Unerschrockene

Ob Slopestyle, Downhill, Freedride oder 4Cross – hier ist Radfahren nichts für schwache Nerven. Klar, starke Nerven braucht man auch im alltäglichen Straßenverkehr. Doch wer den ultimativen Kick sucht, wird in der Funsportart Dirtbike bestimmt fündig. Und hier haben eher junge Leute die Nase vorn.

Weiterlesen …

17.07.2011 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Einladung zur Landesversammlung

Liebe Mitglieder des ADFC-Landesverbandes Schleswig-Holstein e.V., ich lade Sie herzlich zur Landesversammlung 2011 ein. Sie findet statt am Samstag, 24. September, ab 10.30 Uhr in den Räumen der Emmaus Kirchengemeinde Norderstedt (Christuskirche, Kirchenstraße 12, 22848 Norderstedt). In unmittelbarer Nähe befinden sich die Bushaltestellen „Garstedt, Friedhof“ (Linie 195) und „Garstedt, Alte Dorfstr.“ (Line 193).

Weiterlesen …

03.07.2011 von Klaus Holst (Kommentare: 1)

Noch Plätze frei

Zum ersten Mal lädt der ADFC bundesweit radbegeisterte Kinder und Jugendliche zu einem eigenen Forum ein. Vom 5. bis zum 7. August 2011 kannst du dich in der hessischen Stadt Wetzlar rund ums Thema Fahrrad und Mobilität austoben, deine Wünsche und Ideen einbringen, und viele andere Gleichgesinnte bei Spiel und Spaß kennen lernen. Hast du Lust einen Film zu drehen? Wie sieht dein Traumrad aus? Kindern in Not helfen? Mountainbike fahren – aber richtig?

Weiterlesen …

03.07.2011 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Sivelo Fahrradmanufaktur
Sivelo Fahrradmanufaktur

Sivelo - Ein Fahrrad vom Ratzeburger See!

Auch wenn wir eigentlich nur von Fahrrädern berichten, die in Schleswig-Holstein hergestellt werden, sei hier einmal wenige Kilometer nach Mecklenburg-Vorpommern geblickt, genauer gesagt nach Utecht, dem nördlichsten Dorf am Ratzeburger See.

Weiterlesen …

03.07.2011 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Der Havelradweg - von der Mecklenburgischen Seenplatte an die Elbe
Der Havelradweg - von der Mecklenburgischen Seenplatte an die Elbe

Neu: Radtourenführer "Der Havel-Radweg"

Beliebt bei Reiseradlern waren und sind die bekannten quadratischen Radreiseführer –„Spiralos“ genannt - aus dem Bielefelder BVA-Verlag. Seit einiger Zeit ist diese Serie ergänzt worden durch „Kompakt-Spiralos“ im Querformat 22,7 mal 11,8 cm. Rechtzeitig zur Saison ist der Radreiseführer zum „Havel-Radweg“ erschienen.

Weiterlesen …

03.07.2011 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Nord-Ostseekanal-Route
Nord-Ostseekanal-Route

Radtourenbuch „Nord-Ostsee-Kanal-Route“

Oftmals überquert, oftmals von einer der Brücken auf den Kanal hinuntergeblickt – wir
Schleswig-Holsteiner kennen doch unseren Kanal, was soll es da schon Neues geben?

Weiterlesen …

03.07.2011 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Radreise zwischen zwei Welten -

Hier könnte eigentlich die Schilderung einer kleinen Radreise von Lübeck nach Berlin stehen. Von 400 Kilometern schönster Fahrradrouten durch die Mecklenburgische Schweiz,  die Mecklenburgische Seenplatte und die Mark Brandenburg. Doch in den Fokus sollen zur Abwechslung mal Start- und Endpunkt der Reise rücken. Und das aus gutem Grund..

Weiterlesen …

03.07.2011 von Frank Spatzier (Kommentare: 2)

Seebrücke in Sopot
Seebrücke in Sopot

Der polnische Ostseeradweg und Danzig per Rad

Ab Heringsdorf bin ich der einzige im Zug. Das polnische Seebad Swinemünde scheintnicht das Ziel der vielen Passagiere in der Usedomer Bäderbahn zu sein. Ein wenig wundere ich mich darüber, schließlich ist Świnouście die größte Stadt auf der Insel und wirklich nicht ohne Reize. Vielleicht liegt es an der Sprachbarriere, denn hinter der Grenze ist alles nur noch auf Polnisch. Ohne schleichenden Übergang, der dem Touristen auch im nahen  Ausland die Illusion erlaubt, noch nicht ganz in der Fremde gelandet zu sein.

Weiterlesen …

03.07.2011 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Fahrradtourismus: mit Qualität zum Erfolg

Für Millionen Deutsche beginnt der Urlaub mit dem Tritt in die Pedale. Die große Mehrheit von ihnen bevorzugt dabei heimische Routen: 86,3 Prozent der deutschen Radurlauber entschieden sich 2010 für Reiseziele im eigenen Land. Das zeigt die ADFC-Radreiseanalyse 2011, die der ADFC im Frühjahr auf der Internationalen Tourismus-Börse
in Berlin (ITB) vorstellte.

Weiterlesen …

03.07.2011 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Kein Durchkommen durch das Nadelör
Kein Durchkommen durch das Nadelör

Hebammensteg Barrierefrei

„Eher kommt ein Kamel durchs Nadelöhr, als eine Hebamme durch den Hebammensteg“. Da es keine eindeutigen Vorschriften für die Einrichtung und Beschaffenheit einer Umlaufsperre gibt, lassen sich die Verantwortlichen auch manchmal dazu bewegen, so ein Hindernis zu entfernen.

Weiterlesen …