03.07.2010 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Neues Kinder-Buch zum Thema Nord-Ostsee-Kanal

Zeigen Sie Ihren Kindern oder Enkeln doch einmal, wo Sie Ihre Freizeit verbringen! Schiffe, Brücken, Schleusenanlagen, herrliche Radwege am Wasser entlang: In dem neuen Buch von Marlis Kahlsdorf zieht es die kleine Möwe Emma und ihren Freund, den Raben Max, an den Nord-Ostsee-Kanal.

Weiterlesen …

03.07.2010 von Klaus Holst (Kommentare: 2)

Radreisevideo Elbe-Radweg

Im Esterbauer-Verlag, der die bekannten blauen bikeline-Radreiseführer herausbringt, gibt es jetzt eine Video-Reihe mit Radreisevideos. Das erste ist soeben erschienen, es beschreibt den Elberadweg von Schmilka (tschechische Grenze) bis nach Wörlitz (bei Lutherstadt Wit- tenberg). Egal, ob man sich auf eine geplante Radtour einstimmen oder sich an eine bereits bewältigte Radtour erinnern möchte, dieses Video ist dafür genau das Richtige.

Weiterlesen …

03.07.2010 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Konferenz „Wirtschaftsfaktor Fahrrad“ am 25. März 2010 in Rostock

Das Land Mecklenburg Vorpommern lud in Zusammenarbeit mit der IHK und dem ADFC zu einer Konferenz mit dem Titel „Wirtschaftfaktor Fahrrad“ ein und fast 120 interessierte Teilnehmer aus Verbänden, Wirtschaft, Touristik und Behörden kamen nach Rostock. Das Interesse an diesem Thema war ausgesprochen groß, rief doch nicht nur ein kleiner Verband zu diesem Treffen auf, sondern der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommerns, Jürgen Seidel.

Weiterlesen …

03.07.2010 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Von Hügeln, Seen und Förden

Dänischer Wohld, Holsteinische Schweiz, Schwansen: Wohlklingende Namen für interessante Reiseregionen in Mitte und Nordosten Schleswig-Holsteins. Ihre landschaftlichen Reize und hervorragende Infrastruktur machen sie besonders für Radtouristen zu idealen Zielen. Was liegt da näher, als die ersten warmen Tage des Frühjahres für eine kleine Erkundungsreise zu nutzen?

Weiterlesen …

03.07.2010 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Im Sessel durch den Frühling gleiten

Ein völlig neues Fahrgefühl verspricht eine Fahrt auf dem Liegerad: Man fährt bequem, schnell, und schont Sitzfläche und Handgelenke. Viele Fahrradhändler bieten die Möglichkeit an, ein Liegerad auszuprobieren. Doch wer direkt an die Quelle möchte, fährt nach Hörnerkirchen (bei Elmshorn), dort werden Liegeräder nicht nur ausgeliehen und verkauft, sondern auch entworfen und produziert. Lesen Sie im Folgenden einen Bericht über die Erfahrungen eines Liegeradneulings.

Weiterlesen …

03.07.2010 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Schnelle E-Bikes brauchen Mindestprofil

Elektrofahrräder mit Versicherungskennzeichen müssen Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens 1 mm haben. Auf diese wenig bekannte Vorschrift weist der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hin. Nur Fahrräder ohne Motor und Pedelecs kommen mit weniger Profil oder sogar mit profillosen Reifen aus. Nach § 36 Abs. 2 der Straßenverkehrs- Zulassungs-Ordnung (StVZO) müssen „Luftreifen von Kraftfahrzeugen“ mit Profilrillen versehen sein. Pedelecs gelten nicht als Kraftfahrzeuge, sondern als Fahrräder, weil ihr Elektromotor mit höchstens 250 Watt Leistung nur beim Mittreten bis 25 km/h Unterstützung leistet.

Weiterlesen …

03.07.2010 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Elektroräder – Bequemlichkeit um jeden Preis?

Anstiege, Gegenwind, wehe Knie oder ein schlechter Tag: Radfahren macht nicht immer Spaß. Es kann ausgesprochen anstrengend sein, manchmal sogar schmerzhaft. Das ist die vermeintliche Kehrseite eines Mobilitätskonzepts, das im Kern ausschließlich auf Muskelkraft setzt. Doch liegt nicht gerade darin der Grund seiner Nachhaltigkeit, sein ursprüngliches Wesen und sein Reiz?

Weiterlesen …

03.07.2010 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Mit Elektrorädern zum Ausprobieren in den Frühling

Zu seinem Saisonauftakt hat der ADFC Ahrensburg am Sonntag, 11. April 2010, zu einer E- Bike Tour eingeladen. Das Experiment, erstmalig in Norddeutschland eine Pedelec-Fahrradtour anzubieten, ist mit großem Interesse angenommen worden. Alle 15 zur Verfügung gestellten Räder sind abgerufen worden. Die Teilnehmer haben mit großem Interesse die Räder verschiedener Hersteller ausgiebig ausprobiert. 

Weiterlesen …

03.07.2010 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Bahnfahrkarten fürs Fahrrad – jetzt auch online buchbar

In dieser Saison kann man Fahrrad-Fahrkarten für IC-Züge über www.bahn.de online buchen und kaufen. Beim Kauf eines Online-Tickets lässt sich gleichzeitig die Fahrradkarte ausdrucken. Außerdem kann man sofort feststellen, ob im gewünschten Zug noch ein Platz für das Fahrrad zu haben ist.

Weiterlesen …

03.07.2010 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Mal über den Tellerrand schauen

Mal kurz mit dem Rad Danzig erkunden? Oder schnell nach Malmö übersetzen, um dort ein paar Tage zu Radeln? Radreisen in Schleswig-Holstein macht Spaß, keine Frage. Doch lassen sich von hier aus auch bequem Reisen ins europäische Ausland unternehmen oder regionale Touren komfortabel erweitern. 

Weiterlesen …