01.03.2010 von Klaus Holst

Zwischen Münster und Osnabrück – die Friedensroute

Der neue Radreiseführer aus dem Esterbauer-Verlag beschreibt die „Friedensroute“, die auf den Spuren des Westfälischen Friedensreiters zwischen Münster und Osnabrück verläuft.

Die Friedensreiter waren gegen Ende des Dreißigjährigen Krieges zwischen Münster und Osnabrück unterwegs und überbrachten die Nachrichten zwischen den verfeindeten Lagern, bis endlich 1648 der Westfälische Frieden unterzeichnet werden konnte. Rund fünf Jahre dauerten diese Verhandlungen über das Ende dieses Krieges. Das Ergebnis war der erste gesamteuropäische Friedensvertrag. Viele seiner Regelungen gelten heute noch, so z. B. manche der damals festgelegten Grenzen. Auf den historischen Reichspostlinien –die einst mangels befestigter Wege je nach Hochwasserlage häufig wechselten – kann man heute einen vielseitigen Rundkurs radeln. Unpassierbare Furten erschweren nicht mehr den Weg, ebenso wenig überschwemmte Wiesen oder holprige Pfade.

Auch der Teutoburger Wald zwischen Bad Iburg und Hagen ist recht bequem und mit vergleichsweise geringer Pedalkraft zu überwinden. In vielen Orten entlang der Strecken durch das Münsterland und Osnabrücker Land finden sich bauliche und landschaftliche Zeitzeugen, die Geschichte(n) erzählen; stellenweise ist sogar noch der alte Postdamm selbst zu erkennen. 

Der Esterbauer-Verlag hat seinen neuen Reiseführer in der bekannten Qualität herausgebracht:Präzise Karten, Stadt- und Ortsplä-ne, Hinweise auf touristische und kulturelle Angebote und ein umfassendes Übernachtungsverzeichnis. Neu ist der Eintrag eines UTM-Gitters, dessen zart gepunktete Linien mit 2 km Abstand eingezeichnet sind.

Neu sind auch die häufiger schon von uns vermissten Höhenlinien, ebenfalls eher unauffällig dargestellt, jedoch für die Planung unbedingt hilfreich. Wenn jetzt in den bikelineReiseführern auch noch das Kartenblatt und der dazugehörige Text auf einer Doppelseite gegenüber stehen würden, wären diese Reiseführer wirklich perfekt - vielleicht dringt auch dieser schon mehrfach geäußerte Wunsch ja bis in die Redaktionsräume der Reiseführermacher vor...?

(kh)

Grischa Begaß, Friedensroute, Auf den Spuren des Westfälischen Friedens, Radtourenbuch und Karte 1:50.000 zwischen Münster und Osnabrück, Serie bikeline, Verlag Esterbauer, 1. Aufl. 2010, ISBN 978-3-85000-265-3, 11,90 EUR. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben