08.10.2013 von Klaus Holst

Rezension: Die Trekkingbike-Werkstatt

Noch ein Werkstattbuch? Wer es in der Hand hat und es durchblättert, findet diese Frage überflüssig. Hier hat der Autor Jochen Donner eine Reparatur- und Pflegeanleitung zusammengestellt, die auch dem linkshändigsten Zeitgenossen Mut macht, einmal an seinem Fahrrad zu schrauben. Jochen Donner ist erfahrener Fahrrad-Fachjournalist, gemeinsam mit dem Fotografen Daniel Simon hat er in gelungener Zusammenarbeit ein umfassendes und dennoch übersichtliches Buch herausgegeben, in dem es um "Einstellung, Pflege, Wartung und Reparatur" (so der Untertitel) von Fahrrädern geht. 

Die Aufteilung der Kapitel eines Werkstattbuches für Fahrräder ergibt sich gewissermaßen von selbst: Rahmen, Gabel, Antrieb, Bremsen, Laufräder, Beleuchtung, Schutzbleche, Gepäckträger usw. Daran hält sich auch dieser Autor in seinem Buch. Doch - und das ist in dieser Ausführlichkeit das Besondere - jeder einzelne Schritt eines Arbeitsablaufes wird mit einem Bild illustriert und verständlich beschrieben. Der Leser findet dabei auch die Frage zu seinem eigenen Fahrrad beantwortet, egal, welchen Bremsentyp er hat, welches Gangschaltungsfabrikat er fährt oder ob er eine gefederte Gabel hat oder nicht. Alle Kettenschaltungstypen und sämtliche Nabenschaltungen bis hin zur Rohloff- und NuVinci-Nabe sind beschrieben. Auf Fragen wie "Welche Pflege braucht die Federgabel?", "Wie wird ein Seilzug ausgetauscht?", "Wie wird die Schaltung justiert?" usw. geht der Autor ausführlich ein. Er zeigt dabei keinerlei Vorliebe für irgendeine Art von Brems- oder Schaltungstypen, sondern widmet sich jedem Fabrikat gleichermaßen ausführlich und erschöpfend.

Zur Einleitung und Einstimmung handelt das erste Kapitel von der Werkstattausrüstung, dem Montageplatz und der Fahrradpflege. Am Schluss folgen dann Kapitel über Ergonomie (Sattel, Lenkerjustierung usw.) und Service. Mit Service ist dieses Mal nicht der Fahrradhändler im Ort gemeint, sondern eine Anleitung zur Selbsthilfe in den Fällen, wenn es "knackt und knarzt". Es geht also um das Aufspüren von Geräuschquellen und die Abhilfe dagegen. Auch die Frage, welches Werkzeug für die kleine und große Tour mitzunehmen ist, wird hier bilderreich beantwortet. Abschließend folgen Tipps für den Rundum-Check vor der Tour oder nach der Winterpause.

Ein ohne Einschränkung empfehlenswertes Buch für alle Fahrradschrauber und solche, die es werden wollen, zum Lesen, Blättern, Nachschlagen und Nachschrauben. 

 

Literaturangabe: Jochen Donner, Die Trekkingbike-Werkstatt, Delius Klasing Verlag 2012, ISBN 978-3-7688-5293-7, 14,90 EUR

Zurück

Einen Kommentar schreiben