01.03.2015 von Rolf Jungbluth

Felgenkiller vor dem Rathaus – her mit der Flex!

Felgenkiller Typ "Strassenbahnschiene"

Alle Gemeinden und Städte wollen heute fahrradfreundlich sein. Ihre Visitenkarte, das Rathaus, sagt oft das Gegenteil aus. Bei meiner Vorfahrt zum Ortstermin in Ellerau begrüßte mich ein Fahrradständer des Typs „Felgenkiller“. Die Dame vom Bauhof versprach, für Abhilfe zu sorgen. Vierzehn Tage später hatte ich noch einmal einen Termin beim Bürgermeister. Er schien sich ein klein wenig zu schämen und versprach neue Ständer.

In Norderstedt stehen nach wie vor Felgenkiller als „Visitenkarte“ vor dem Rathaus. Herrn Oberbürgermeister Grote bot ich nach einer öffentlichen Radtour an: Wir beiden sollten gemeinsam mit einer Flex an die Sache rangehen. Bis jetzt haben wir dazu leider noch keinen Termin gefunden...

Seitdem plagen mich als stolzer Bürger der Stadt jede Nacht Albträume. Wir bekommen hohen Staatsbesuch aus Hamburg. Bürgermeister Scholz und sein hochrangiges Gefolge sind ratlos, wie sie ihre Diensträder ohne Schaden parken sollen. Der 1. Preis geht allerdings klar an Quickborn.

Es wäre recht schmeichelhaft, hier von Felgenkillern zu sprechen, denn eher passt der Begriff Büroklammer. Eine Bild-Schlagzeile könnte lauten: „Bürger wundern sich - Büroklammern vor dem Rathaus“. Die Dame am Empfang musste gestehen, dass es schon Beschwerden gegeben habe.

Doch es gibt auch positive Beispiele. Kaltenkirchens Verwaltung reagierte erstaunlich schnell. Vor drei Jahren erwähnte ich in einer Ausschusssitzung die mangelhaften Radständer und beschrieb deren Wirkung auf die Felge. Als ich zehn Minuten nach Ende der Sitzung mein Rad abholte, stand Bürgermeister Krause mit seinem Mitarbeiter davor und beriet, was zu ändern ist. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Liebe Leser und Leserinnen, besucht euer Rathaus. Und falls euch die Vorstellung plagt, eure liebenswerte Stadt könnte sich beim Staatsbesuch des Ministerpräsidenten aus Kiel blamieren, dann sprecht mit Bürgermeister oder Bürgermeisterin.

Text / Fotos: Rolf Jungbluth

Felgenkiller Typ "Büroklammer"

Zurück

Einen Kommentar schreiben