13.03.2014 von PETT MAN SÜLM! Redaktion

Fahrradsternfahrt nach Hamburg

Die große Hamburger Fahrradsternfahrt mit ihren ca. 60 Startpunkten davon 23 in Schleswig-Holstein soll auch in diesem Jahr wieder stattfinden und zwar am Sonntag, 15. Juni 2014.  Der Endpunkt der Sternfahrt ist in dieses Mal in Barmbek beim "Museum für Arbeit", dort findet ab 14.30 Uhr die Abschlusskundgebung statt, entsprechend früher müssen die einzelnen Gruppen von ihren Treffpunkten aus starten.

Das Vorbereitungsteam erwartet auch in diesem Jahr wieder deutlich mehr als 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mit der Fahrradsternfahrt den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung klarmachen wollen, welche umweltwirksame Bedeutung das Fahrrad für eine Großstadt wie Hamburg haben kann.

Dass es darüber hinaus die durch das Auto verursachten Kosten minimiert, die der Gesamtgesellschaft aufgebürdet werden, dürfte ein zusätzliches Argument sein: Luftverschmutzung,  CO2-Ausstoß, Lärmbelastung, gesundheitliche Probleme durch Bewegungsmangel, Bodenversiegelung usw. sind kostspielige Folgen des Kraftfahrzeugverkehrs, der entgegen gewirkt werden kann durch eine klug und konsequent durchgeführte Fahrradpolitik.

Mit der Sternfahrt fordern die Organisatoren u.a. folgende umweltpolitischen Ziele:

  • Stärkung des ÖPNV,  
  • Konsequente Maßnahmen gegen die Luftverschmutzung, 
  • Stärkung der umweltfreundlichen Mobilität durch vermehrte zulässige Nutzung der Fahrbahn durch Radlerinnen und Radler, 
  • Fortschreibung und Anwendung der bestehenden Hamburger Radfahrstrategie. 

In der öffentlichen Wahrnehmung fehlen z. Zt. vielfach praktikable und kostengünstige Ansätze zur kurz- und langfristigen Reduzierung von Feinstaub- und CO2-Belastungen. Aus diesem Grund macht die Fahrradsternfahrt Werbung für die vermehrte Nutzung des Fahrrades als alltagstaugliches Verkehrsmittel. Es ist kostengünstig, gesundheitsfördernd und belastet die Umwelt nicht.

 

Weitere Informationen, auch zu den einzelnen Startpunkten, bietet die Seite www.fahrradsternfahrt.info.

 

Die Fahrradsternfahrt ist seit 17 Jahren am jeweils 3. Sonntag im Juni ein fester Bestandteil des bundesweiten Veranstaltungskalenders. An diesem Tag finden auch an vielen anderen Orten in der Bundesrepublik ähnliche Kundgebungen unter dem Motto „Mobil ohne Auto“ statt.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben