18.07.2011 von PETT MAN SÜLM! Redaktion

Leserumfrage: Bewusst ohne Auto leben - aber wie?

Leserumfrage: Teilen Sie PETT MAN SÜLM! Ihre Erfahrungen mit!

Radfahren ist gesund, gut für die Umwelt und macht nebenbei auch jede Menge Spaß. Ganz anders das Autofahren: Gut für die Fitness ist es kaum, der Umwelt schadet es nur und beim Spaß sieht es auch nicht viel anders aus. Wer also viel und gerne mit dem Rad unterwegs ist, macht häufig auch einen weiten Bogen um seine Blechkiste. Da liegt es doch eigentlich nahe, ganz auf‘s Auto zu verzichten.

Ohne Auto zu leben, ist nicht schwer...
Ohne Auto zu leben ist nicht schwer...

Doch selbst eingefleischte Radfahrer kommen da ins Grübeln und zögern. Wie soll man bei Regen zur Arbeit kommen? Wie die Tochter von der Disco abholen? Wie Getränkekisten und andere schwere Sachen transportieren? Und was ist im Winter, wenn es schneit und kalt ist?

Fragen über Fragen, die am besten Menschen beantworten können, die sich bewusst gegen das Auto entschieden haben. PETT MAN SÜLM! sucht daher Erfahrungsberichte von Leserinnen und Lesern, die ihr Leben autofrei gestalten.

Berichten Sie uns, wie Sie ihren Alltag ohne Auto gestalten, wie Sie kniffelige Transportaufgaben bewältigen, wie viel Geld Sie zusätzlich gespart oder wie viele Pfunde sie verloren haben. Vielleicht erfahren wir auch, dass autofrei zu leben auch eine Befreiung vom Auto sein kann.

Nutzen Sie das Leserbrief-Formular oder schreiben Sie eine Mail an redaktion@pettmansuelm.de. Wir freuen uns drauf, Ihre Erfahrungen veröffentlichen zu können!

Zurück

Einen Kommentar schreiben