03.11.2013 von Heinz-Jürgen Heidemann

Auch auf n-tv: Fahrräder laufen Autos den Rang ab

Immer häufiger finden sich Meldungen wie diese im Mediengarten:


"Autonationen steigen um - Fahrräder laufen Autos den Rang ab"
http://www.n-tv.de/auto/Fahrraeder-laufen-Autos-den-Rang-ab-article11619176.html

Da fragen wir uns beim ADFC: Wann kommt der Trend endlich bei Politik und Verwaltung in Schleswig-Holstein an?
Längst überfällig ist als Netzwerk die Bildung einer "Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Schleswig-Holstein". So geschieht die Förderung des Radverkehrs in diversen anderen Bundesländern - und auch der Nationale Radverkehrsplan 2020 spricht hierzu eine dringende Empfehlung aus. Landespolitik, wir und die Kommunen warten!


Zukunftsorientiert könnten bereits heute die Behörden handeln, indem die gültigen Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung  radfahrerfreundlich angewendet werden. In der Praxis orientieren sich die Straßenverkehrsbehörden noch viel zu häufig an den Bedürfnissen des motorisierten Induvidualverkehrs (MIV). Beispiele gesucht? Fahrradfahren bringt sie in Fülle!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Heinz Speiche | 07.12.2013

Seit über 20 Jahren ist auch der ADFC im Kieler Fahrradforum vertreten.
Wo sind die Ergebnisse????