13.03.2014 von PETT MAN SÜLM! Redaktion

„Appetithäppchen“ - Bewegung hält fit

Am Sonnabend, dem 17. Mai, ist es wieder soweit: der Herz-Aktiv-Tag 2014 der Landesarbeitsgemeinschaft Herz und Kreislauf in Schleswig-Holstein e.V. (LAG) möchte mit einer Reihe von Angeboten auf die Bedeutung und die Möglichkeiten für eine bewegungsorientierte Lebensweise hinweisen.

 

In Zusammenarbeit mit engagierten Partnern werden landesweit Wanderungen, Fahrradtouren und Nordic Walking angeboten. Nach dem Motto "der Appetit kommt beim Essen" sind die Angebote von erfahrenen Tourenführern geleitet und so moderat gestaltet, dass auch Ungeübte jeden Alters diese „Appetithäppchen“ genießen können.

Dass Gesundheit kein immerwährender Zustand, sondern ein fortlaufender Prozess ist, der durch den persönlichen Lebensstil durchaus positiv oder auch negativ zu beeinflussen ist, hat wohl jeder schon einmal erfahren. Der griechische Arzt Galen von Pergamon sprach bereits vor fast 2000 Jahren von „Gesundheit, als stets neu zu findendes Gleichgewicht, das sich nicht von selbst einstellt“. 

Nun spielt Bewegung für die Gesundheit eine außerordentlich bedeutsame Rolle. War noch vor fünfzig Jahren Bewegung in jeder Form Bestandteil unseres Alltags, so ist sie heute zu einer von vielen Möglichkeiten der Freizeitbewältigung mutiert und steht in Konkurrenz zu zahlreichen bewegungsarmen Trends einer stetig wachsenden Freizeitindustrie. Die Mehrzahl der bundesdeutschen Bürger bewegt sich nur noch 2000 bis 3000 Schritte pro Tag, Tendenz abnehmend, was sich eindrucksvoll in der Statistik widerspiegelt: fast 60 % aller Deutschen sind zu dick!

Bewegung dient der Gesunderhaltung, wird aber auch zunehmend als Heilmittel mit positiven Auswirkungen bei vielen Erkrankungen empfohlen: u.a. bei Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Zuckerkrankheit (Diabetes), Herzerkrankungen, Brust- und Darmkrebs, Arthritis, depressive Verstimmungen und Alzheimer. Oftmals ist sogar die Wirkung von Medikamenten oder anderen Behandlungsmethoden den Effekten von Bewegung unterlegen.

Was aber nützt die noch so schlaue Theorie? Probieren geht über studieren! Durch ausprobieren erfährt – ergeht man am besten, ob etwas gut tut und welche Bewegungsform dem persönlichen Temperament entgegenkommt. Die Möglichkeiten in Schleswig-Holstein sind dafür nicht nur ideal sondern auch sehr vielfältig.

Der Herz-Aktiv-Tag 2014 will deshalb die bestehenden Angebote publik machen, Ängste abbauen und zum Mitmachen auffordern. Eine Übersicht der regionalen Angebote ist auf der Homepage der LAG Herz und Kreislauf www.herzintakt.net zu finden. Außerdem können die Veranstaltungen in der Geschäftsstelle der LAG unter der Tel. Nr. 0431 5303136 erfragt werden. Leben ist Bewegung! Wer diesen Grundsatz beherzigt, erhält, verbessert und stabilisiert seine körperliche Fitness und sein psychisches Wohlbefinden 

Beteiligt sind u.a. der ADFC SH, die Interessengemeinschaft Wanderbares Schleswig-Holstein, der Naturfreunde Verband SH, der Deutsche Alpenverein SH, Wanderbewegung Rendsburg e.V., OLDIFIT Schönberg sowie Gettorfer Sportverein, Turn- und Schwimmverein Schleswig, SV Adelby, TuRa Meldorf, SV Großenbrode, TSV Travemünde, TSB Flensburg und die DRK Nordsee-Reha-Klinik St. Peter-Ording 

Zurück

Einen Kommentar schreiben