25.09.2015 von Frank Spatzier

ADFC Schleswig-Holstein mit neuem Vorstand

Heinz-Jürgen Heidemann gratuliert Thomas Möller zur Wahl

Mit Thomas Möller wurde auf der Landesversammlung vom 19. September in Pinneberg ein neuer Vorsitzender des Landesvorstands gewählt. Nötig wurde die Neuwahl, weil sich sein Vorgänger Heinz-Jürgen Heinemann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Das Stimmergebnis fiel für Thomas Möller überwältigend aus: Bei nur einer Enthaltung votierten praktisch alle Stimmberechtigten für ihn.

Der neue Vorsitzende ist kein unbeschriebenes Blatt im ADFC, der in den letzten Jahren auch den Landesverbands Mecklenburg-Vorpommern als Landesvorsitzender leitete. 

Ein weiteres neues Gesicht im Landesvorstand ist Stefan Wemmering. Der Finanzfachmann hatte für das Amt des Schatzmeisters kandidiert und erhielt in Abwesenheit eine deutliche Stimmenmehrheit. In ihren Ämtern bestätigt wurden die stellvertretenden Landesvorsitzenden Sönke Lunding und Reiner Hinsch. Andreas Teegen stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl und schied aus dem Vorstand aus.

Für die stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Kosa und Frank Spatzier endet die Wahlperiode im Herbst 2016. Die Verteilung der Aufgabenbereiche auf die Vorstandsmitglieder wird demnächst auf der konstituierenden Sitzung des Landesvorstands geschehen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Jan Rubbert | 13.10.2015

Hallo Klaus, denkt ihr Bitte noch an die Bilder von der Landesversammlung in Pinneberg? Als .zip Datei gebündelt dürfen die gerne an info@adfc-pinneberg.de geschickt werden. DANKE und Gruß Jan