01.03.2010 von PETT MAN SÜLM! Redaktion

ADFC-Schleswig-Holstein im Gespräch mit allen Landtagsfraktionen

Um die Positionen des ADFC den Politikern in Schleswig-Holstein zu erläutern wurde den Fraktionen des neu gewählten Landtags unseres Bundeslandes ein Gespräch die Ziele des ADFC angeboten. Hierbei sollte es insbesondere um die Möglichkeiten der stärkeren Berücksichtigung des Radverkehrs in der Verkehrspolitik Schleswig-Holsteins gehen.

Von allen im Landtag vertretenen Parteien (CDU, SPD, FDP, Bündnis90/Grüne, Die Linke und SSW) erhielt der Fahrradclub Zusagen. Die Gespräche führten vom ADFC der Landesvorsitzende Heinz-Jürgen Heidemann gemeinsam mit dem Landesgeschäftsführer Edwin Süselbeck. Seitens der Fraktionen waren die Gesprächsteilnehmer entweder die verkehrspolitischen Sprecher oder die Abgeordneten des für Verkehrspolitik zuständigen Arbeitskreises der jeweiligen Fraktion.Bei Redaktionsschluss dieser PMS waren noch nicht alle Gesprächstermine erledigt. In der nächsten Ausgabe erfolgt ein Bericht über die Ergebnisse der Kontakte.

(Heinz-Jürgen Heidemann)

Zurück

Einen Kommentar schreiben