Parking-Day 2017 in Lübeck

An jedem dritten Freitag im September wird weltweit auf einen Missstand aufmerksam gemacht. Nicht nur in den Innenstädten werden riesige Flächen dem Autoverkehr geopfert. Auch parkende Autos verschlingen unfassbare Mengen an Raum in Form von Parkplätzen. Auch in Lübeck wurde mit viel Kreativität gezeigt, dass dieser Raum viel besser genutzt werden kann.  

Weiterlesen …

Gelungene Auftakttour zum Stadttadeln in Lübeck

Auch in diesem Jahr nimmt die Hansestadt wieder an der Aktion Stadtradeln teil. Drei Wochen lang gilt es nun für die Teams, kräftig in die Pedalen zu treten und Kilomter zu sammeln.  

Weiterlesen …

ADFC Fahrradklima-Test in Schleswig-Holstein: Noch kein Klimawandel in Sicht

Der ADFC-Fahrradklima-Test 2016 hat mit mehr als 120.000 Teilnehmenden in Deutschland und 539 Städten in der Wertung erneut Rekorde gebrochen. Für Schleswig-Holstein deutet das Gesamtergebnis vor allem auf eins hin: Es gibt noch viel zu tun, um das Fahrradklima zu verbessern.

Weiterlesen …

Über den Tellerrand geschaut: Polen im Fahrrad-Aufwind

Erkenntnisse gewinnt man durch den Blick über den Tellerrand. Hier war der Tellerrand die Polnisch-Deutsche Grenze auf der Insel Usedom. Dort begann eine kleine herbstliche Radreise, die grob entlang des polnischen Ostseeküsten-Radweges (R10) von Swinoujscie (Swinemünde) bis Slupsk (Stolp) führte. Und natürlich blicken wir von PETT MAN SÜLM nicht nur in die wunderschöne Landschaft, sondern auch auf die Radwege. Wir waren mehr als überrascht!

Weiterlesen …

Park(ing) Day in Lübeck: Spaß und gute Laune statt ödem Blech

Park(ing) Day in der Lübecker Mühlenstraße

Autos dominieren unsere Städte. Sie quälen sich durch die Straßen und säumen deren Ränder. Doch Fahrzeuge sind hauptsächlich Stehzeuge, die die meiste Zeit ihrer Existenz irgendwo herumstehen. Und das beeinträchtigt - zusätzlich zum rollenden Verkehr - die Lebensqualität. Wie selbstverständlich belegt das Blech Unmengen an öffentlichem Raum. Raum, der für Kommunikation und Begegnungen, also für menschliches Leben fehlt.

 

Weiterlesen …

Kleine Straßen - große Gefahren

Rasen auf engen Straßen kann schnell gefährlich werden

Mit dem Frühjahr beginnt für viele wieder die Zeit der regelmäßigen Radtouren. Raus ins Grüne, lautet dann die Devise, und das am besten auf kleinen. lauschigen Nebenstraßen. Doch die haben es mitunter in sich. Trotz schmaler Fahrbahnen vermindern viele Autofahrer ihr Tempo nicht, wenn sich gleichzeitig Radfahrer auf der Straße befinden.

Weiterlesen …

  • Navigation

09.10.2014 von ADFC Lübeck (Kommentare: 0)

Kreisverband Lübeck mit neuem Vorstand

Am 26.September fand die Jahreshauptversammlung des ADFC Lübeck statt. Auf der Tagungsordnung standen auch Neuwahlen für den Vorstand. Carsten Kramer, seit 2006 Vorsitzender in Lübeck, hatte schon vor  zwei Jahren angekündigt, nur noch für eine Periode zur Verfügung zu stehen.

 

Als sein Nachfolger im Amt des Vorsitzenden wurde Rolf Hagen gewählt, bisher stellvertretender Vorsitzender. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Ingo Sievers. Als Schatzmeisterin wurde Katja Brüning bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die bisherigen Beisitzer Martin Brüning und Frieder Lehmann. Neu hinzugekommen als Beisitzer sind Ute Möschl und Eckart Wobig.

Weiterlesen …

28.09.2014 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

ADFC startet Fahrradklimatest 2014

Auch in diesem Jahr führt der ADFC-Bundesverband den Fahrradklimatest durch. Vom 24. September bis 30. November können Radfahrer und Radfahrerinnen bewerten, wie fahrradfreundlich ihre Städte und Kommunen sind.

Eine rege Teilnahme ist wichtig, damit ein repräsentatives Bild entsteht. Außerdem steigt so der politische Druck auf die Verantwortlichen.

Hier geht's zur Umfrage (www.fahrradklima-test.de). 

Weiterlesen …

22.09.2014 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Lübeck: Räder auf die Ratze(burger Allee)!

Auf der Ratzeburger Allee in Lübeck ist nicht gut radeln. Während sich der Autoverkehr auf ganzen vier Fahrspuren breit machen darf, drängeln sich die Radfahrer auf je einem schmalen Radweg pro Richtung. Ein unhaltbarer Zustand, wie die Initiative "Spurwechsel" findet.

 

Sie fordert einen Rückbau auf jeweis eine Fahrspur pro Richtung. Der freiwerdende Raum kann so als Radfahrstreifen markiert werden. Um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen, lud die Initiative zu einer kleinen Radtour auf die Fahrspur der Ratzeburger Allee ein - als Verbund. 

Weiterlesen …

22.09.2014 von Frank Spatzier (Kommentare: 0)

Stadtradeln macht süchtig...

Drei Wochen lang wurde geradelt, was das Zeug hielt. Umwege wurden gefahren, Morgen- und Abendtouren gemacht, sogar eine Radreise ums Stettiner Haff war dabei. Und das alles, um Kilometer zu machen für die Aktion Stadtradeln. 

 

In Lübeck fand diese vom 30. August bis 19. September statt. In dieser Zeit galt es für die teilnehmenden Teams, für das Klima zu radeln - je mehr, desto besser. Mit dabei war diesmal auch ein Teil der PETT MAN SÜLM - Redaktion, und zwar im Team der Rockband Liquid Sky. Und das mit Erfolg: Claudia Santamaria, Joachim Haindl und Frank Spatzier erradelten immerhin 2.972 Kilometer.

 

Das entspricht 991 Kilometern pro Mitglied, womit das Team Liquid Sky das fahrradaktivste Team Lübecks ist. Eine bemerkenswerte Leistung, die viel Schweiß gekostet hat. Doch nun ist die Aktion vorbei. Leider, muss man sagen. Denn das alltägliche Vielradelm hat oft den Tagesablauf bestimmt. Wie sehr, lesen Sie im folgenden Erfahrungsbericht.    

 

Weiterlesen …

25.08.2014 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Der Abstand macht's

Andere Länder, andere Schilder: Dieses bemerkenswerte Exemplar wurde in der Nähe von Danzig gesichtet. Ein leicht verständliches Piktogramm sagt Kraftfahrern klar, worum es geht. Nämlich ums Abstandhalten zu Radlern.

 

Das ist nämlich nicht nur ein Gebot der Sicherheit, sondern genauso auch der Höflichkeit. Ein nicht zu unterschätzender Aspekt, verdeutlicht durch den gezogenen Zylinder. Offensichtlich versteht man es in Polen, in Gebotsschildern nicht nur den gehobenen Zeigefinger zu schütteln. Ein bisschen Augenzwingern tut es sicher auch.

Weiterlesen …

19.08.2014 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Web - TV - Tipp: Landpartie Eckernförde

In der Reihe "Landpartie" besucht NDR-Moderatorin Heike Götz sehenswerte Regionen im Norden. In der Folge vom 17. August war sie und ihr Team in der EckernförderBucht unterwegs. Mit dabei war auch Wolfgang Kromat vom ADFC Eckernförde, der sie mit auf eine kleine Radtour nahm.

Die komplette Sendung ist in der NDR-Mediathek abrufbar unter diesem Link. Viel Spaß beim Anschauen!

Weiterlesen …

22.07.2014 von PETT MAN SÜLM! Redaktion (Kommentare: 0)

Abtritt für die Demokratie - Carsten Kramer kandidiert nicht mehr zum Vorsitzenden des ADFC Lübeck

Acht Jahre lang war Carsten Kramer Vorsitzender des ADFC-Kreisverbands Lübeck. Auf der kommenden Mitgliederversammlung möchte er sich nicht mehr zur Wahl stellen und Platz für einen Nachfolger machen. Wir haben mit einem der prägenden Köpfe des ADFC in Schleswig-Holstein gesprochen.


Weiterlesen …

21.07.2014 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Editorial Heft 3/2014: Das Radlerjahr

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

das Radlerjahr besteht nicht nur aus gutem und schlechtem Wetter, sondern auch aus einigen fest stehenden Terminen, die für viele Fahrradfreunde besonders interessant sind. Da waren im Februar und März die Radreisemessen des ADFC in Hamburg und Lübeck und da war im Juni die Fahrrad-Sternfahrt nach Hamburg mit zahlreichen Startpunkten in Schleswig-Holstein.

Weiterlesen …

21.07.2014 von Klaus Holst (Kommentare: 0)

Die Grenzroute – entlang der deutsch-dänischen Grenze von der Nordsee zur Ostsee

In loser Folge stellen wir die beliebtesten Radfernwege aus der wohlwollend-kritischen Sicht des Tourenradlers vor. Heute geht es um die Grenzroute an der deutsch-dänischen Grenze. Auf der Landesversammlung des ADFC-SH wird Flemming Meyer, MdL (SSW), zum Thema „Grenzen überwinden - Radfahren im dänisch-deutschen Grenzraum“ sprechen.

Weiterlesen …

21.07.2014 von Klaus Holst (Kommentare: 1)

"Unterwegs op'n Drahtesel": Mit Helga Struwe durch Schleswig-Holstein und die Welt

Unternehmen, die Radreisen anbieten, gibt es mittlerweile viele. Doch wenn eine Frau den Mut hat, ein Radreiseunternehmen als „Ein-Frau-Betrieb“ zu gründen, zu organisieren und jede der angebotenen Fahrten persönlich zu begleiten, dann ist das schon etwas Besonderes. Wir stellen hier das Unternehmen "Op'n Drahtesel" von Helga Struwe aus Trittau (Kreis Stormarn) vor.

Weiterlesen …